WIMPERNVERLÄNGERUNG

Was ist eine Wimpernverlängerung?

Bei einer Wimpernverlängerung wird auf jede Naturwimper eine Kunstwimper geklebt. Somit kann man die eigenen Wimpern verdichten oder sogar verlängern. Dies erleichtert den Alltag enorm, da auf zusätzliches tuschen verzichtet werden kann. Es gibt verschiedene Techniken wie zum Beispiel die 1:1 Technik und verschiedene Volumentechniken. Die Volumentechnik unterscheidet sich zur 1:1 Technik darin, dass hier mehrere Wimpern auf eine Naturwimper geklebt werden.

Ist eine Wimpernverlängerung schädlich?

Nein. Wenn die Wimpernverlängerung richtig durchgeführt wird und die Kundin die Pflegehinweise beachtet, leiden die eigenen Wimpern nicht unter einer Wimpernverlängerung. Je nach Struktur der eigenen Wimpern, kann es empfehlenswert sein, nach 6 Monaten, für etwa einen Zyklus eine Pause einzulegen.

Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

In der Regel und bei richtiger Pflege, hält eine Wimpernverlängerung 3-6 Wochen. Hierbei kommt es darauf an, wie schnell oder langsam der eigene Wachstumszyklus der Wimpern ist. Natürlich spielen auch andere Faktoren eine Rolle, wie zum Beispiel hormonelle Veränderungen, zusätzliches schminken, Medikamenteneinnahme etc.

Kann jeder eine Wimpernverlängerung durchführen?

Ja. An jedem gesunden Auge, kann eine Wimpernverlängerung durchgeführt werden.

Dauer der Behandlung

Eine Neuauflage dauert etwa 1,5 - 2 Stunden, ein Auffrischungstermin ca. 40 - 60 Minuten.